Pilot/innen für Rikscha-Ausfahrten gesucht

Fahrradausfahrten mit älteren oder gehbehinderten Personen – in Zukunft soll dies mit einer neuen Rikscha möglich sein. Im Rahmen eines Informationsabends am Dienstag, 27. Juni 2017, 19.00 Uhr in der Aula der Volksschule werden alle Interessierten über die Details dieses Projektes informiert.
Pilot/innen für Rikscha-Ausfahrten gesucht

Auf Initiative des Umweltausschusses und des e5-Teams hat die Gemeinde eine Rikscha angeschafft, welche für solche Ausfahrten genutzt werden kann. Die mit einem Elektromotor angetriebene Rikscha ist in Zukunft beim Sozialzentrum stationiert und wird für Ausfahrten mit älteren oder gehbehinderten Personen genutzt. Die Rikscha wird vom Sozialzentrum Altach verwaltet und natürlich auch für Ausfahrten mit Bewohner/innen des Sozialzentrums verwendet.

Es soll aber auch die Möglichkeit geben, dass Personen, die gerne einen Ausflug mit der Rikscha machen möchten, diese Ausfahrt inklusive Pilot/in beim Sozialzentrum buchen können. Dafür werden jetzt noch freiwillige Pilot/innen gesucht, welche sich bereit erklären, solche Ausfahrten ehrenamtlich je nach zeitlicher Verfügbarkeit zu unternehmen. Die Pilot/innen werden eingeschult.

Im Rahmen einer Informationsveranstaltung kann eine Probefahrt mit der elektrisch betriebenen Rikscha absolviert werden. Weiters informieren der Geschäftsführer des Sozialzentrums Alfred Bargetz, die Obfrau des Umweltausschusses Silvia Wagner und Stefan Wäger (Fahrrad Wäger) über den geplanten Ablauf sowie über die technischen Details des Fahrzeuges.

Alle Interessierten und Personen, die sich vorstellen können, sich zukünftig als Pilot/in zur Verfügung zu stellen, sind herzlich zum Informationsabend am Dienstag, 27. Juni 19.00 Uhr in der Aula der Volksschule eingeladen.

Message