Neue Gemeindevertretung hat sich konstituiert

Am Donnerstagabend (1. Oktober 2020) fand im Veranstaltungszentrum KOM die konstituierende Sitzung der Altacher Gemeindevertretung statt.
Neue Gemeindevertretung hat sich konstituiert
Der neue Gemeindevorstand (es fehlt Wolfgang Weber)

Gemeindewahlleiter Gottfried Brändle begrüßte die Mandatare sowie die Gäste und stellte im Anschluss an die offizielle Verlesung des Wahlergebnisses die Beschlussfähigkeit der Versammlung fest. Dies war gleichzeitig die letzte Amtshandlung von Brändle als Bürgermeister. Nach 27 Jahren und einem Tag an der Spitze der Gemeinde übergab das Langzeitoberhaupt die Geschäfte in die Hände seines Nachfolgers Markus Giesinger. Brändle nutzte die Gelegenheit, um Danke zu sagen. Sein Dank ging an alle Wegbegleiter der letzten Jahrzehnte, die Kollegen aus der Region am Kumma, an die Wirtschaftstreibenden und Vereine, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gemeindeamtes und natürlich an seine Familie. Für Brändle schloss sich damit der Kreis, denn er hatte das Amt des Bürgermeisters im Jahre 1993 von Gregor Giesinger übernommen und übergab es nun in die Hände dessen Sohnes Markus Giesinger. Giesinger übernahm danach den Vorsitz der Versammlung, bedankte sich ausführlich bei seinem Vorgänger und würdigte die vielen Höhepunkte, welche in der Amtszeit von Gottfried Brändle in der Gemeinde Altach gesetzt wurden.  

Im Anschluss wurde von den 27 Mandataren der neugewählten Gemeindevertretung das Gelöbnis gesprochen und Gudrun Gruber als Schriftführerin bestätigt. Bürgermeister Markus Giesinger plädierte für die maximale Anzahl von sechs möglichen Gemeinderäten und wird dem Gemeindevorstand als Vorsitzender angehören. Bei der anschließenden schriftlich und geheim durchgeführten Wahl wurden die Gemeinderäte Kuno Sandholzer, Felix Karu, Susanne Knünz-Kopf und Herbert Sohm (alle AVP) sowie Willi Witzemann und Wolfgang Weber (beide BLAG) zu Mitgliedern des Gemeindevorstandes gewählt.

Spannend wurde es bei der Wahl des Vizebürgermeisters. Während der Vorschlag der AVP auf Susanne Knünz-Kopf fiel, wurde vonseiten der BLAG Herbert Sohm für die Position des Stellvertreters des Bürgermeisters vorgeschlagen. Herbert Sohm bedankte sich für das in ihn gesetzte Vertrauen, stellte sich aber nicht zur Wahl. Somit wurde Susanne Knünz-Kopf als erste Frau überhaupt zur Vizebürgermeisterin der Gemeinde Altach gewählt.

Der neue Vorstand der Gemeinde Altach:
Markus Giesinger (Bürgermeister/AVP)
Susanne Knünz-Kopf (Vizebürgermeisterin/AVP)
Herbert Sohm (AVP)
Felix Karu (AVP)
Kuno Sandholzer (AVP)
Wilfried Witzemann (BLAG)
Wolfgang Weber (BLAG)

Fotos der konstituierenden Sitzung gibt es in der Galerie (hier klicken)

Message