1. Neuigkeiten
  2. Information zur Landtagswahl

Information zur Landtagswahl

Am Sonntag, den 13. Oktober 2019 wird in Vorarlberg der neue Landtag gewählt. Anbei finden Sie die wichtigsten Informationen zur Wahl.
Information zur Landtagswahl

Wahlzeit
7.30 Uhr bis 12.00 Uhr

Wahllokale – Wahlsprengel
Die Wahllokale befinden sich für die
Wahlsprengel I und II in der Volksschule (Berkmannweg 2)
Wahlsprengel III und IV in der Mittelschule (Berkmannweg 16)

Amtliche Wahlinformation und Stimmzettel
Bei der Landtagswahl wird gemeinsam mit der amtlichen Wahlinformation auch der Stimmzettel an alle Wahlberechtigten gesendet. Wir ersuchen alle Wahlberechtigten den Stimmzettel und die amtliche Wahlinformation, welche in den letzten Tagen zugestellt wurden, ins Wahllokal mitzubringen.

Amtlicher Lichtbildausweis
Wir bitten alle Wähler/innen zur Wahl einen amtlichen Lichtbildausweis zur Feststellung der Identität mitzubringen.

Wahlkarten/Briefwahl
Bei der Landtagswahl haben Sie auch die Möglichkeit mittels Briefwahl zu wählen. Dafür benötigen Sie eine Wahlkarte.

Die Wahlkarte kann beim Gemeindeamt (Meldeamt/Infoschalter) oder unter www.wahlkartenantrag.at, bis spätestens Mittwoch, 9. Oktober schriftlich oder bis spätestens Freitag, 11. Oktober, 12.00 Uhr, mündlich (persönliches Erscheinen) beantragt werden.

Verbotsbereich
Gemäß §§ 52 und 58 NRWO wird als Verbotsbereich, in welchem jede Wahlwerbung sowie das Tragen von Waffen verboten ist, ein Umkreis von 100 m um das jeweilige Wahllokal bestimmt. Dieser Bereich umfasst somit folgendes Gebiet:

Für die Wahlsprengel 1 und 2 (Volksschule) den Bereich zwischen Achstraße und Bahnstraße sowie Schweizerstraße und Haus Berkmannweg 3
Für die Wahlsprengel 3 und 4 (Mittelschule) den Bereich zwischen Bahnstraße, Goststraße, Achstrasse und Kirchfeldstraße

Fahrtkostenersatz
Schüler, Studenten und Lehrlinge, die zur Teilnahme an der Landtagswahl 2019 von ihrem in einem anderen Bundesland oder im Ausland gelegenen Studien- bzw. Ausbildungsort nach Vorarlberg fahren, bekommen die Kosten der Benützung von Verkehrsmitteln für die Hin- und Rückreise ersetzt.
Bei der Anreise von einem im Ausland gelegenen Studien- bzw. Ausbildungsort ist der Ersatz auf den Betrag beschränkt, der sich ergibt, wenn Wien als Studien- bzw. Ausbildungsort angenommen wird.
Die Auszahlung des Fahrtkostenersatzes erfolgt am Wahltag im Gemeindeamt (Zimmer 9, Meldeamt, Klaus Ender).

Gemeindewahlleiter
Bürgermeister
Gottfried Brändle

 

Message