Großeinsatz für die Ortsfeuerwehr Altach

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde die Ortsfeuerwehr Altach zur Unterstützung der Kameraden aus Götzis und Mäder zu einem Großbrand in einem Galvanisierungsbetrieb in Götzis-Kommingen gerufen.
Großeinsatz für die Ortsfeuerwehr Altach

Die Feuerwehr Altach rückte mir fünf Fahrzeugen und 40 Kameraden aus und war rasch vor Ort. Die Aufgaben bestanden in der Unterstützung der Einsatzleitung, Aufbau einer Riegelstellung zur Absicherung der zweiten Produktionshalle, die Löschwasserrückhaltung, Wasserversorgung, usw.

Da in diesem Betrieb etliche gesundheitsgefährdende Substanzen gelagert sind, musste anfangs von einer großen Gefahr ausgegangen werden. Diese Bedenken konnten aber nach einer Lageerkundung und der Hinzuziehung von entsprechendem Fachpersonal des Landes (Chemiker, Wasseramt, Umweltinstitut, …) ausgeräumt werden. 

Dennoch musste das gesamte Löschwasser mittels Sandsäcken und Stauvorrichtungen zurückgehalten werden. Neben dem Einsatz von drei Hubrettungsgeräten, waren auch noch zwei GTLF, 1 LUF und etliches weitere Feuerwehren im Einsatz. Mit insgesamt ca. 250 Feuerwehrkräften konnte in den Morgenstunden 'Brand aus' gegeben werden.

Message