1. Neuigkeiten
  2. Gemeindewahl am 13. September 2020

Gemeindewahl am 13. September 2020

Am Sonntag, 13. September 2020 finden die Wahlen der Gemeindevertretung und des Bürgermeisters statt. Die Wahlzeit wurde für alle vier Wahlsprengel von 7.30 Uhr bis 12.00 Uhr festgesetzt. Achtung: Die Wahllokale für die Wahlsprengel III und IV wurden ins KOM verlegt.
Gemeindewahl am 13. September 2020

In Altach sind insgesamt 5.306 Wahlberechtigte zur Wahl aufgerufen. Wahlberechtigt sind alle österreichischen Staatsbürger und EU-Bürger, die am Stichtag (29.06.2020) in Altach ihren den Hauptwohnsitz hatten und spätestens am 13. September 2020 das 16. Lebensjahr vollenden.

Bei den Gemeindewahlen gibt es zwei amtliche Stimmzettel. Jeweils einen für die Bürgermeisterwahl und einen für die Wahl der Gemeindevertretung.

Bei der Bürgermeisterdirektwahl können Sie durch Anbringen eines Kreuzes oder eines sonstigen unmissverständlichen Zeichens neben dem entsprechenden Namen Ihre Stimme abgeben.

Sie können die von Ihnen gewünschte Partei auf dem Stimmzettel für die Wahl der Gemeindevertretung durch ein Kreuz oder ein anderes unmissverständliches Zeichen kenntlich machen. Weiters können Sie wahlwerbenden Personen dieser Partei Vorzugsstimmen geben. Es können bis zu fünf Vorzugsstimmen vergeben werden. Einer Person können Sie höchstens zwei Vorzugsstimmen geben.

Es wurden allen Wahlberechtigten ein Wahlausweis sowie die amtlichen Stimmzettel zugestellt. Wir bitten alle Wähler zur Wahl diese Unterlagen sowie einen amtlichen Lichtbildausweis zur Feststellung der Identität mitzubringen.

Die Wahllokale befinden sich für die

Wahlsprengel I und II in der Volksschule (Berkmannweg 2) und für die Wahlsprengel III und IV - Achtung Änderung (!) - im KOM (Kirchfeldstraße 1a)

Die Wahlen finden – aufgrund der COVID-19-Pandemie – unter besonderen Voraussetzungen statt. Unserer Wahlbehörde erleichtern Sie die Einhaltung der Hygieneempfehlungen, die Ihrem Gesundheitsschutz dienen, wenn Sie die Stimmzettel bereits zu Hause ausfüllen, die Wahlinformation und den Lichtbildausweis bereithalten, einen Mund-Nasen-Schutz tragen und vor bzw. im Wahllokal Abstand halten und auf die allgemeinen Hygieneempfehlungen achten.

Sie haben auch die Möglichkeit ihre Stimme mittels Briefwahl abzugeben. Dafür benötigen Sie eine Wahlkarte, die unter www.wahlkartenantrag.at oder beim Gemeindeamt beantragt werden kann. Wahlkarten können bis spätestens Mittwoch 9. September 2020 schriftlich oder bis spätestens Freitag 11. September 2020 (12.00 Uhr), mündlich (persönliches Erscheinen) beantragt werden.

Die Briefwahl bietet die Möglichkeit, die Stimmabgabe zeitlich flexibel und außerhalb eines Wahllokals durchzuführen. Die Stimmabgabe erfolgt, indem die wahlberechtigte Person die amtlichen Stimmzettel persönlich, unbeobachtet und unbeeinflusst ausfüllt, die ausgefüllten Stimmzettel in das Wahlkuvert und dieses in die Wahlkarte legt sowie die Wahlkarte verschließt. Sodann hat die wahlberechtigte Person auf der Wahlkarte durch Unterschrift eidesstattlich zu erklären, dass sie die amtlichen Stimmzettel persönlich, unbeobachtet und unbeeinflusst ausgefüllt hat.

Die Wahlkarte ist so rechtzeitig an die zuständige Gemeindewahlbehörde zu übermitteln, dass sie spätestens bis Schließen des letzten Wahllokals (Sonntag 13. September 2020, 12.00 Uhr) beim Gemeindeamt einlangt.

Message