Altach kooperiert im betreubaren Wohnen mit Mäder

Seit Jahresbeginn kümmern sich die Sozialen Dienste vom Sozialzentrum Altach um das betreubare Wohnen "Im Brühl".
Altach kooperiert im betreubaren Wohnen mit Mäder

Der 11. Dezember 2018 war ein wichtiger Tag für 14 Frauen und Männer. An diesem Tag erhielten sie die Schlüssel für ihre betreubare Wohnung „Im Brühl“. Seit Jahresbeginn 2019 werden diese betreubaren Wohungen nun vom Sozialzentrum Altach verwaltet. Die Wohnungsvergabe selbst erfolgt weiterhin durch die Gemeinde Mäder, alle weiteren Schritte übernimmt Sandra Simonitsch-Hernler vom Sozialzentrum Altach. Sie hilft bei finanziellen oder auch Betreuungsfragen, stellt Hilfeleistung beim Ausfüllen von Formularen zur Verfügung und organisiert bei Bedarf auch Essen auf Rädern. Die Mitarbeiterin der Servicestelle für Pflege und Betreuung greift dabei auf ihr großes Netzwerk zurück. In Zukunft sollen zudem diverse Aktivitäten für die Bewohnerinnen und Bewohner durch das Sozialzentrum Altach angeboten werden.

Das Sozialzentrum Altach ist seit über 20 Jahren ein verlässlicher Partner in allen Sozialfragen in Altach und der Umgebung. Neben dem Pflegeheim gehören auch die Kleinkindbetreuungen, die Kindergärten, die Jugend- und Familienarbeit zu den Kernaufgaben. Die Sozialen Dienste, welche verschiedenste mobile Angebote beinhalten, vervollständigen das Sozialzentrum als modernen Dienstleister in der Region.

Nähere Informationen zum Betreubaren Wohnen in Mäder erhalten Sie von:

Sandra Simonitsch-Hernler
T.: +43 5576 7172 201
E.: sandra.simonitsch@altach.at

Message