1. Neuigkeiten
  2. Altach in Narrenhand

Altach in Narrenhand

„Leata, Leata – Leata Buuch“ hieß es am vergangenen Sonntag beim großen Faschingsumzug in Altach.
Altach in Narrenhand

Neben dem Altacher Faschingsruf ertönten natürlich viele andere, denn über 50 Gruppen aus Vorarlberg, Deutschland und der Schweiz gaben sich ein Stelldichein. Rund 2800 bunt kostümierte Mäschgerle versprühten beim Umzug von der Achstraße über die Brolsstraße zur Götznerstraße Faschingslaune pur und tausende Besucher genossen das närrische Treiben bei angenehmer Witterung. Ein herzliches Dankeschön an die Funkenzunft Altach für die vorbildliche Organisation, an die Einsatzkräfte der Polizei, Feuerwehr und des Roten Kreuzes sowie an die vielen freiwilligen Helfer(innen), ohne die eine derartige Großveranstaltung gar nicht möglich wäre. Ebenso gebührt den Anrainern für das gezeigte Verständnis ein großer Dank und den Mitarbeitern des Werkhofes, für die Aufräumaktion im Anschluss.

Message