1. Bürgerservice
  2. Bauwesen
  3. Wasser/Kanal

Wasser/Kanal

kanal.jpg

Die Gemeinde stellt die Infrastruktur für die Wasserversorgung und die Entsorgung der Abwässer zur Verfügung.
Vor Baubeginn sollten deshalb die Anschlußmöglichkeiten für Wasser und Kanal abgeklärt werden.

Wasseranschlusswasser

Die Gemeinde erstellt das Bauwasserprovisorium. Der Hauswasseranschluss muss von einem befugten Unternehmen erstellt werden.
Kosten fallen jeweils für den Wasseranschulssbescheid und das Bauwasserprovisorium an. Diese sind abhängig von der Geschoßfläche des neuen Gebäudes.

Abwasserbeseitigung

Die Abwasserbeseitigung erfolgt über ein Trennsystem, bei dem Schmutzwässer (Abwasser aus dem Haushalt) und Oberflächenwässer durch getrennte Rohrsysteme abgeleitet werden. Schmutzwässer sind ausnahmslos an das Kanalnetz anzuschließen. Vor beginn der Kanalisierungsarbeiten ist das Bauamt der Gemeinde frühzeitig (mind. zwei Tage) zu informieren, damit Anschlussschächte und Trassierung festgelegt werden kann.
Die Kosten, die gegenüber der Gemeinde anfallen sind wieder von der Geschoßfläche abhängig. Dieser Kanalanschlussbescheid wird nach Fertigstellung des Bauvorhabens zugestellt.

Message